Samstag, 6. Oktober 2018

GEISTERRUFEN IN NEUSEELAND (mit Kai und Julia Mügge) TEIL 2 - DIE MANAIA ZEREMONIE (Untertitel Deutsch)


Nur ein kleiner Ausschnitt der riesigen Auckland Bay...

 Verschiedenes macht die folgenden 20 min. Film zu etwas Besonderem:
- die aufregenden Zeugenaussagen zu den Séancen in Auckland, Neuseeland, immer wieder sieht man den Interviewten ihre buchstäbliche Sprachlosigkeit in Anbetracht der erlebten Phänomene an...
- die einzigartigen Videoaufnahmen, die während den Spirit-Sessions entstanden sind
- die meditativen Exkursionen in die atemberaubende Natur Neuseelands
- die Manaia Zeremonie der Maori

Nur die Maori dürfen Manaias, eine Art Talisman, aus echtem Walfischknochen fertigen. Allerdings müssen die Tiere bereits verendet sein. Durch das Tauchen der Manaias in das Wasser der See führt den Knochen zurück in seine natürliche Lebensumgebung und aktiviert dabei seine schützenden Fähigkeiten.

Erneut möchten wir unsere Dankbarkeit gegenüber President Ross Thompson und Project Manager Maggie Nicol der Mac Kelvie West Spiritualist Church zum Ausdruck bringen. Ebenso sind wir in tiefer Dankbarkeit Petta und Damon Wipani verpflichtet, die uns in die Welt der Maori einführten und uns an wahrhaft heilige Orte Neuseelands geführt haben.

Den Videoclip am besten in einem leicht abgedunkelten Raum, in Full Screen und mit Kopfhörern betrachten!
VIEL SPASS!

Montag, 10. September 2018

ES LEBT - Kai Felix Muegges 'lebendiges' Ektoplasma auf Film festgehalten...

Aus der Nase kommendes Ektoplasma wächst am Boden an und wird zur Basis, aus der sich eine aufgerichtete kleine Entität bildet (siehe Details im Video-Clip).
ES LEBT!!! (Nicht Video Nr. 3 verpassen!!!)
Diesen September, am bekannten Niederbayerischen XXX-Institut, war es Julia Muegge möglich entscheidende Szenen während einer Kai Felix Muegge Séance filmisch festzuhalten.

Zum ersten Mal können wir Beschreibungen über eigenbewegliches Ektoplasma belegen mit an letztem Wochenende entstandenen zugegebenermassen fremdartigen Aufnahmen.

Am Ende einer für Geschäftsleute aus allen Branchen veranstalteten Séance - um Einblicke in traditionelle Formen des Umgangs mit nicht-menschlichem Bewusstsein zu geben - traten große Mengen Ektoplasma aus Kais rechtem Nasenloch auf.

Dieses floss in einem dynamisch anwachsendem Strang über Brust und Bauch und gelang zwischen den gespreizten Beinen zu Boden. Kai sass dabei im Eingang des Kabinetts mit zurückgelehntem Oberkörper.

Am Boden erwuchs aus der angesammelten Masse die aufrechte an eine Wesenheit erinnernde Form vor dem Kabinett auf eine bemerkenswerte Größe. Julia wurde dann gebeten Fotogrfien zu erstellen.


Dann wechselte Julia die Perspektive:

Bis es zur Bildung dieser Form kam konnten die staunenden Sitzer das lebendige Ektoplasma am Boden beobachten, wo es atmete, sich bewegte und komplexe Formationen bildete...


ENJOY!

KFM

Donnerstag, 23. August 2018

ERSTER TEIL JETZT ONLINE - Schaut exklusiv 'Kai und Julia und die Geister - von Neuseeland' (Staffel Eins/Teil 1) DE/EN


 ACHTUNG: NUR IN FULL HD UND VOLLBILDSCHIRM SCHAUEN

Begleitet Kai Felix Muegge und Ehefrau Julia bei ihren Séancen rund um die Welt!
Dieses Mal seht ihr den ersten Teil über ihren Aufenthalt in Auckland, Neuseeland 2018.
Die Serie zeigt niemals zuvor gezeigte Inhalte, seltene mediumistische Phänomene konnten auf Film gebannt werden oder begutachtet die 'Stripsearchroutine' am Beginn jeder Séance.
Ausgiebige Interviews mit den Sitzern, die aufrichtig beschreiben, was sie dachten und was sie erlebt haben im Séanceraum.
Die göttlichen Schönheiten Neuseelands erwarten euch zwischen den Séancen...

Dienstag, 14. August 2018

ACHTUNG! ENTFÄLLT! PHYSIKALISCH EINMAL ANDERS! TRANCE MEDIALITAET UND DIE AURA FILMKAMERA

ACHTUNG, ENTFÄLLT!






Erlebnisabend (Workshop s.u.)
Trance Medialität und die Aura-Filmkamera
Wann: Fr 31. August 2018, 19.30 Uhr
Wo: Finkenhof, Finkenhofstraße 17, 60322 Frankfurt 

https://www.frankfurter-ring.de/event/trance-medialitaet-und-die-aura-filmkamera-ann-treherne-18-08/

Ein sensationeller Durchbruch in der Sichtbarmachung feinstofflicher Energien ist gelungen!

Ann Treherne, Expertin für Trance Medialität, zeigt spektakuläre Live-Aufnahmen der Aura von Testpersonen - in Echtzeit!

Erlebe die faszinierende Kombination von Medialität und moderner Technologie, die in dieser Form wirklich einzigartig ist!

Im Workshop erhältst du dein persönliches Vorher-Nachher-Foto deiner Aura und persönliche Tipps für deine Weiterentwicklung.

Highlight: Die mediale Arbeit mit dem "Spirit-Cabinet"!

Erlebnisabend
Trance Medialität und die Aura-Filmkamera
Wann: Fr 31. August 2018, 19.30 Uhr
Wo: Finkenhof, Finkenhofstraße 17, 60322 Frankfurt 
Workshop
Trance-Medialität & Trance-Heilung
Wann: Sa/So 01./02. Sept. 2018
Ann Treherne
Medium und langjähriges Mitglied der Schottische Gesellschaft für Parapsychologie. Neben dem Tutoring in Meditation, Psychic und Mediumistic Development unterrichtet sie auch professionelle Medien. Sie befürwortet die Untersuchung psychischer Phänomene durch wissenschaftliche und analytische Mittel und glaubt, dass einige der aktuellen Forschungen den Nachweis für ein Leben nach dem Tod liefern können.
Zuvor war Ann Treherne im Banken- und Finanzsektor tätig, zuletzt als CEO einer Tochtergesellschaft der National Australia Bank – eine der größten Banken der Welt. Im Jahr 1996 verließ sie diese Welt, nachdem sie auf Vorahnungen gestoßen war, die später sich bewahrheiteten. Das war ihr “Weckruf”, der sie dazu veranlasste, Antworten zu suchen und letztlich ihren Job dort aufzugeben.
Ann hat mit einigen der bekanntesten Namen in diesem Bereich, darunter James Van Praagh, Tony Stockwell und Gordon Smith zusammenge-arbeitet. Sie kommt aus Edinburgh, Heimatstadt von Arthur Conan Doyle (Autor von Sherlock Holmes) und ist Vorsitzende des Centers, das seinen Namen trägt. Dort bietet sie Veranstaltungen mit den besten Medien weltweit an.

"Ann ist ein sehr einfühlsamer Mensch. Ich bin absolut begeistert, wie großartig sie auf jeden Teilnehmer eingegangen ist, auf seine eigene Kraft und sein Licht zu hören. Sie hat diese Gabe, ihre Begeisterung und ihr Wissen zu verschenken [...],. Dabei ist sie so natürlich, bodenständig, warmherzig und empathisch - es waren zwei wirklich wunderbare Tage und ich habe mich gleich heute für ihren nächsten Workshop angemeldet. Ich möchte gern mehr lernen und mein Bewusstsein erweitern und weiß, bei ihr bin ich sehr gut aufgehoben."
K.B. / Edertal








Dienstag, 26. Juni 2018

Video-Testimonial (Deutsch/UT): THOMAS, ~50, ARCHITEKT, BESCHREIBT KOMPLEXE LICHTERSCHEINUNGEN INNERHALB SOGENANNTER PSYCHISCHER STRUKTUREN (EKTOPLASMA) und mehr...

Beruflich ist Thomas ein nüchterner und pragmatischer Denker, der für seinen Beruf als Architekt Kristalline Intelligenz und Kreativität miteinander vereint. Sein Bericht bezieht sich hauptsächlich auf Beobachtungen, die er während der einwöchigen 'Interdimensional Ibiza 2018'-Veranstaltung machen konnte. Ausserdem spricht er über die Persönlichkeit des Mediums, das er in einer Vielzahl von Veranstaltungen in den letzten Jahren kennen lernen durfte. Darüber hinaus beschreibt er Phänomene, wie beispielsweise Lichtentladungen, die durch ektoplasmische Struktur hindurch Wasser in einer Bowle informell veränderte (healing) und somit sogar zum Leuchten brachten.

Dienstag, 15. Mai 2018

Video-Testimonials Serie (DEUTSCH/UT): STERBEBEGLEITERIN YVONNE BESCHREIBT EINE MATERIALISATION

Das ist das erste Video-Testimonial (Aussage) einer neuen Serie über normale Menschen, die außergewöhnliche Erfahrungen im Séanceraum des Mediums Kai Muegge beschreiben.
Bei Yvonne spielen verschiedene Aspekte eine Rolle in ihren kraftvollen Ausführungen: da ist einmal ihr beruflicher Hintergrund, der sie seit ueber 20 Jahren mit den existentiellsten Fragen des Seins konfontiert. Yvonne ist Pflegefachfrau und Sterbebegleiterin. Das prädestiniert sie wie kaum jemand anderes über das Thema Spiritualität zu sprechen.

Zum ersten Mal jetzt, nach zuvorigen vereinzelten Exkursionen in die Welt des 'Mental Mediumship', nahm Yvonne Teil an drei Kai Muegge Séancen, in denen sie von der Trancepersönlichkeit des Mediums, dem Hauptkommunikator 'Hans', gebeten wurde beim Medium Platz zu nehmen.
Was dann folgte war ein tiefgreifendes und integratives Erlebnis, das sehr genau die Wertigkeiten beschreibt, die in Kais Veranstaltungen im Vordergrund stehen.

Nehmen sie sich die Zeit und lauschen sie für die kommenden 5 Minuten den Worten Yvonnes...

INTERVIEW (DEUTSCH/ENGL.SUBTITLES):
STERBEBEGLEITERIN YVONNE BESCHREIBT EINE MATERIALISATION

Freitag, 27. April 2018

Was genau passiert bei einer Kai Mügge-Séance?

Der Begriff Séance bedeutet - so wie wir ihn verwenden - Geister-Sitzung oder Geister-Anrufung. Ca. 20 Personen sitzen im Oval. Darunter befindet sich das Physikalische Medium Kai. Hinter ihm befindet sich das sogenannte "Kabinett". Ein mit Stoff abgetrennter Bereich. In der westlichen Tradition benutzt man es, wie eine Art Batterie. Abgetrennt von den Anwesenden reichern sich darin feinstoffliche Energien an.

Dann fassen sich alle an den Händen, das Licht wird gelöscht, Musik ertönt, alle singen und das Medium atmet sich anhand einer speziellen Technik in seine Trance. Nach einigen Minuten "übernimmt" der "Kontrollgeist" das Medium und spricht aus ihm. Es handelt sich dabei um einen verstorbenen Parapsychologen. Wir bevorzugen allerdings eine holistische Sicht auf die Persönlichkeiten von Individuen und würden niemals darauf bestehen, dass es sich dabei um eine 100%ige Entsprechung des vormals irdischen Wesens handelt. Diese, sagen wir mal, "Alternativpersönlichkeit" des Mediums führt durch den Abend. 
In den folgenden Stunden erläutert also die veränderte Stimme des Mediums im Namen der Geister den Grund ihres Kommens und alle möglichen philosophischen Themen, Jenseitskontakte spielen dabei keine übergeordnete Rolle, passieren aber. 

Parallel dazu zeigen sich im Raume unter unterschiedlichen Graden Beleuchtung spannende Anomalien oder Phänomene, die die tatsächliche Anwesenheit der Geister belegen. Das plötzliche Erscheinen von Gegenständen im Rotlicht. Das Auftreten unerklärlicher Lichter in der Dunkelheit, genauso aber auch Berührungen durch verstorbene Verwandte. Geisterhände zeigen sich im Gegenlicht beleuchteter Gegenstände, während alle Hände der Anwesenden Hand in Hand sitzen. Unter diesen Bedingungen werden beispielsweise auch selbstleuchtende Gegenstände von den unbekannten Kräften der Geister den Sitzern aus den Händen genommen, durch den dunklen Raum getragen und anderen beispielsweise auf den Kopf gelegt. Andere Gegenstände wiederum werden in unglaublicher Manier durch den Raum gewirbelt, während alle sich gegenseitig an den Händen halten (Medium wird an Armen und Beinen gehalten) und staunend das Schauspiel beobachten. 

Höhepunkt des Abends ist das Absondern oder Auftreten einer rätselhaften Substanz im Rotlicht, genannt "Ektoplasma". Meistens sichtbar aus dem Körper des Mediums sich absondernd, beobachten die Beisitzer seine Eigenbeweglichkeit und Formbildungsfähigkeit. Aus seinen Anhäufungen oder direkt aus dem Mund tretend, bilden sich verstorbene Haustiere, Geisterhände, Gesichter und Köpfe Verstorbener und Geistführer - und sogar deren ausgewachsene Gestalten. 

Die Geistige Tradition, dem dieses Geschehen entspringt, heisst "Moderner Spiritualismus" und ist das westliche Pendant seit Anbeginn der Menschheit überall auf der Welt existierender "Geister"-Traditionen.